Warum dein Business mit deinem Seelenplan verbunden ist…

… und wann Projekte wie aus Zauberhand entstehen

Wann erschaffen wir wirklich von unserem Inneren aus und wann über die Glaubenssätze, die uns von Kindheit an antrainiert wurden? Unter welchen Bedingungen sind wir selbst energetisch am wirksamsten und wann erwarten wir im Gegensatz dazu, dass sich unsere Wünsche durch andere Menschen erfüllen?

Diese Fragen ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Lebensbereiche meiner Kundinnen. Ob es um unser Business geht, in welchem wir neue Kunden anziehen und Projekte an Land ziehen. Oder ob es unsere privaten Beziehungen und unseren Lebensstandard betrifft – Fest steht: Wir erschaffen unsere Realität. Und zwar jeden Tag neu. Doch wie vieles davon ist gemäß unseres Seelen- und Lebensplans und in wie weit nutzen wir die Freiheit, bewusst zu erschaffen? Da mir immer wieder Frauen begegnen, die genau auf diese Fragen klare Antworten suchen, habe ich beschlossen diesen Blogbeitrag für euch zu schreiben.

Die berufliche Erfahrungen deiner Eltern können deinen Businessverlauf beeinflussen

Kennst du deine Glaubenssätze? Viele von ihnen entstehen in der Kindheit. Sie entstehen immer dann, wenn ein Erlebnis mit einer Wertung verbunden wird. Bei vielen Kundinnen haben wir Glaubenssätze entdeckt, die mit der eigenen Familiengeschichte verknüpft waren oder auch mit Erfolgen, bzw. Misserfolgen der Eltern und älteren Geschwister in Bezug auf ihre berufliche Laufbahn. Ja, auch die berufliche Situation deiner Eltern kann deinen heutigen Businessverlauf beeinflussen.

Unsere Glaubenssätze können etwa sein: Die Welt muss mir was geben, mein Mann, meine Frau, der Job, meine Kunden sollen mir geben… oder auch das Universum soll gefälligst liefern! Das Universum soll liefern? Klingt doch hochgradig spirituell, oder? Ja, das tut es. Ist es aber nicht. Wenn du immer noch vom Universum erwartest, kannst du auch gleich beim Gottesbild mit altem Mann mit weißem Bart bleiben. In beiden Fällen hast du deine Macht aufgegeben und hoffst auf Erfüllung deiner Wünsche von Außen.

Durch das Aufarbeiten von Glaubenssätzen kommst du von der Opferrolle in den Schöpfermodus deiner Seele

Unsere Glaubenssätze tragen wir meist in uns, ohne dass wir es wissen. Ist das nicht tückisch? Ja, das ist es. Doch keine Sorge, sie lassen sich leicht an die Oberfläche holen und auflösen. Das funktioniert beispielsweise durch 2-3 zusammenhängende Sitzungen mit Premiumchannelings sehr gut. Dieses Auflösen bringt Leichtigkeit und Energie für die kommenden Schritte im Business. Und vor allem bringt es uns zurück auf unseren Seeleplan, damit wir aus unserem Inneren heraus manifestieren. Je mehr Glaubenssätze meine Kundinnen in unseren gemeinsamen Sitzungen und vor allem in ihrer eigenen inneren Wachstums- und Transformationsreise auflösen, desto näher kommen sie dem Erschaffen aus der Seele heraus – Auch im Business!

Was ist dieses Erschaffen von unserer Seele aus? Hier kommen die Impulse  aus unserem Inneren, anstatt aus unserem Kopf. Wir haben Ideen, wir sehen ein fertiges Produkt oder ein Slogan kommt uns wie von selbst in den Sinn. Wie aus dem Nichts! Der Kopf/Verstand verarbeitet diese Impulse und macht es möglich, dass wir sie nutzen können. Er ist zwar weder Autor noch Schöpfer, doch eine super Umsetzungsmaschine! Ich liebe diese Umsetztungsmaschine!

Das schönste an dieser Art von Erschaffen ist, dass wir die Erfüllung unserer Wünsche nicht im Außen erwarten, sondern unsere Erfüllung selbst kreieren . Das heißt, dass wir unseren Blickwinkel vom Opfer- in den Schöpfermodus wenden. Kennst du solche Momente? Da kommt dir ein Impuls und automatisch willst du ihn umsetzen. Ohne Scheu, ohne Zweifel wirst du zur Umsetzungsqueen! Und warum? Ganz einfach, weil du von deiner Seele in diesem Moment geführt wirst. Verstand, Herz, Körper, emfpangende und aktive Seite – Alles in dir ist „alligned“  – in einer Energie, auf einer Wellenlänge, so dass dein Projekt wie aus Zauberhand entsteht.

So erkennst du die Impulse deiner Seele

Als du noch nicht geboren, also noch auf der Seelenebene warst, hattest du einen bestimmten Plan – du hast dir gesagt, ich gehe herunter und materialisiere mich mit einem ganz bestimmten Sinn, Ziel und Zweck. Das heißt, dein Leben – wie das von jedem von uns – hat einen Sinn! Das ist schon mal sehr beruhigend zu wissen.

Welchen Sinn das Leben hat, das sieht bei jedem anders aus. Du findest ihn im Laufe deines Lebens heraus, wenn du dem folgst, wo dein Herz dich hinführt. Der Ruf der Seele ist immer mit dem Herzen verbunden. Wir haben uns z. B. ausgesucht, in welcher Form wir inkarnieren, mit welchem Körperbau. Ob wir Mann oder Frau sind, in welchem Land wir geboren werden und wo es uns im Leben hinzieht – das alles hat mit der Seelenaufgabe zu tun, wegen der wir hier auf der Erde sind. Und entsprechend unserer Aufgabe ziehen wir all das an, gemäß unseres Seelenweges.

Das heißt: Wenn es dich irgendwo hinzieht und ein bestimmter Impuls ist da, dann wirst du wahrscheinlich die Vernunft befragen, ob das sinnvoll ist und wie du dort hinkommen kannst. Das sind auch gute Fragen, die man sich stellen sollte. Aber ob es wirklich dein Weg ist oder nicht, das fühlst du nur über dein Herz. Dein Herz empfängt die Impulse aus der Seelenebene. Dein Herz ist es auch, welches mit anderen Menschen energetisch in direkter Verbindung steht.

Jetzt wird es persönlich: Hier efährst du, wie mein Herz mich nach Berlin führte

Sagen wir, es geht z. B. um eine Reise, die du gerne machen möchtest, oder um einen Umzug in ein anderes Land. Dein Herz weiß, dass es dort hinkommen wird. Es zieht dich regelrecht ins Abenteuer! Und der Verstand? Oft sagt er„Das kannst du doch nicht machen, du hast noch nie in diesem Land gelebt!“ Doch wenn das Herz will, dass du dort sein wirst, dann geh auf jeden Fall in diese Richtung – mach z. B. erst mal eine kleine Reise dorthin, bevor du die großen Koffer packst, dann kannst du in die Situation hineinspüren. Vielleicht ist es auch nur das nächste Puzzlestück, das nächste Stück auf deiner Wachstumsleiter?

So erging es mir mit meinem Umzug von Bad Homburg nach Berlin im Februar 2010. Bis dahin lebte ich mit meinem damaligen Mann in einer schönen Doppelhaushälfte – mit mehr Zimmern als wir überhaupt nutzen konnten und einen größeren Garten als ich überhaupt pflegen wollte. Es kriselte in der Ehe und vor allem in mir und in meinem Leben. Obwohl Bad Homburg eine wunderschöne Stadt mit bester Lebensqualität ist, zog mich mein Herz weg. Es wollte Leben. Es fühlte sich in den Lebensplänen des Verstandes gefangen. So zog ich fort und folgte dem Ruf des Herzens nach Berlin. Damals sogar ohne einen Job zu haben oder zu wissen, was ich in Berlin machen werde. Mein Ziel war es, wir ein Jahr eine Auszeit zu nehmen, um für mich zu sein. Und diese Stadt war dem Herzen nach als neuer Impulsgeber auf diesem Wachstumsschritt auserkoren.

Ich wette, du hast midenstens eine ähnliche Geschichte erlebt, die du mir erzählen kannst. Wenn du möchtest, komme in meine Facebookgruppe und erzähle deine Geschichte. Hier findest du den Link dazu.

Wie sieht es aktuell bei dir aus? Mache den Test und finde heraus, ob du aus dem Inneren erschaffst

 Wenn da draußen jetzt aktuell ein Angebot ist – z. B. für eine Reise oder einen Job, einen Partner oder eine Freundschaft – dann ist das schon mal ein guter Test, um herau zu finden: „Erschaffe ich wirklich aus meinem Inneren heraus?“ Spüre hinein, ob dein Herz es wirklich will. Wenn ja, dann ist da etwas für dich. Dann hast du dir diese Person oder Situation aus dem Inneren heraus erschaffen. Und dann ist da auch kein Druck – außer vielleicht durch den Verstand, der dir tausend Gründe sagt, warum du es nicht machen sollst. Doch dein Herz weiß, dass diese Verstandesideen zwar alle okay sind, aber in diesem Fall nicht gelten – Du musst dahin. Dies ist ein Beispiel für eine Situation, die Du Dir materiell erschaffen hast, um den nächsten Seelenschritt zu gehen.

Eleni Iatridi - Deine Spirituelle Business Beraterin

Da, wo unser Herz uns hinführt, da ist etwas für uns

Wir haben uns etwas im Außen erschaffen. Wir wollen s nicht einfach bloß haben, weil es da ist und funkelt, sondern ihr beide – du und dein neuer Wohnort – habt schon eine Seelenverbindung. Das muss jetzt nur noch gelebt werden, indem du auch körperlich mit dem anderen Land und der neuen Situation in Kontakt kommst.

Die Zauberhand, die alles enstehen lässt? Das ist die Seelenverbindung zwischen dir und deinen Projekten

Ja, du hast mit allen Dingen, die in deinem Leben sind eine Seelenverbindung. Ob es nun dein Liebhaber, dein Ehemann, dein neuster Geschäftskontakt oder auch deine Wohnung, dein Parkplatz oder deine finazielle Situation ist. Alles ist miteinander verbunden. Auf energetischer Ebene gibt es keine Trennung und so kannst du sehr wohl dir auf Seelenebene eine geschäftliche Option erschaffen, die es auf deinem aktuellen Weg noch nicht gibt. Die wird aber dann ins Leben gerufen, wenn du fein genug auf die Impulse deiner Seele hörst. Wie wir heute erfahren haben, liegt der Schlüssel dafür in deinem Feingefühl für die Regungen deines Herzens. Und natürlich gehört auch eine kleine Prise Mut dazu. Doch je öfter du die Gelegenheit nutzt, um zwischen dem Ruf der Glaubenssätze und die Stimme des Herzens zu unterscheiden, desto schneller und sicherer wirst du in deiner Wahrnehmung.

Dass es eine Seelenverbindung zwischen dir und deinen Projekten gibt, das wissen wir nun. Im kommenden Blogbeitrag erkläre ich dir, wie du lernst, diese bewusst wahr zu nehmen, um erfolgreich im Flow deine Projeke zu erschaffen.

                                                 Eure Eleni

Eleni Iatridi - Intuition und Persönlichkeit im Business

Wann hast du zuletzt aus dem Inneren erschaffen?

Kennst Du auch so eine Geschichte, wo Du richtig gespürt hast, das habe ich mir erschaffen? Dir wird da sicher einiges einfallen … Das stärkt auch noch mal das Gefühl der eigenen Intuition, wenn du merkst: Aha, ich erschaffe mir da etwas! Es führt uns aus der Ohnmachtsenergie in die eigene Schaffenskraft hinein. Wir erinnern uns wirklich daran: Hey, ich bin die Schöpferin!

Schreibe mir deine Geschichte gerne per Mail oder komme in meine FB-Gruppe.

Dort tauschen sich Frauen über ähnliche Erfahrungen aus.